OÖ Frauenförderpreis

StarkeFrauen.StarkesLand

Frauen sind ein unverzichtbarer Teil unserer Gesellschaft. Sie leisten Großartiges in Beruf, Familie, Privatleben und im Ehrenamt. Viele oö. Unternehmen haben das Potenzial der Frauen erkannt und engagieren sich für die Förderung und Gleichstellung der Frauen in Oberösterreich. Diesen Aktivitäten will der OÖ Frauenförderpreis eine Bühne geben und zum Nachahmen motivieren. KOMPASS I Kompetenzzentrum für Karenz und Karriere zeichnet im Auftrag des Frauenreferates des Landes OÖ und der Frauenreferentin LH-Stv.in Christine Haberlander in Kooperation mit der Wirtschaftskammer OÖ heimische Unternehmen für herausragende Aktivitäten und besonderes Engagement für die Gleichstellung von Frauen in Oberösterreich aus.


 

LH-Stv.in und Frauen-Landesrätin Mag.a Christine Haberlander:

„Mit dem Frauenförderpreis setzt das Frauenreferat des Landes OÖ ein weiteres starkes Zeichen zur Gleichstellung von Frauen in OÖ – ganz im Sinne unserer Frauenstrategie ‚StarkeFrauen.StarkesLand‘. Denn Frauen in Oberösterreich sollen frei wählen können, wie sie ihr Leben gestalten.“

WKOÖ-Vizepräsidentin und Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft Margit Angerlehner:

„Frauen sollen sich nicht zwischen beruflichem Erfolg oder familiärem Glück entscheiden müssen, sondern beides parallel leben können. Der OÖ Frauenförderpreis zeigt, was in oö. Unternehmen möglich ist, um eine frauenfreundliche Arbeitswelt zu schaffen und soll anderen ein Vorbild sein.“

Dipl.-Päd.in Beate Zechmeister, M.A., Leiterin des Frauenreferates des Landes OÖ:

„KOMPASS berät und begleitet oö. Unternehmen seit 2011 bei der Umsetzung von Frauenförderprojekten. Jetzt ist es an der Zeit, mit dem Frauenförderpreis das Engagement der Betriebe vor den Vorhang zu holen und andere Unternehmen zum Nachahmen zu motivieren.“

Die Einreichfrist ist abgelaufen. Wir freuen uns über die zahlreichen Einreichungen. 
Nach der Preisverleihung am 20. Juli werden die Projekte vorgestellt.